Porsche - Meldungen
Meldungen
Meldungen
 

Ad-hoc-Mitteilungen

Nach Art. 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 (Marktmissbrauchsverordnung - MMVO) müssen lnlandsemittenten von Finanzinstrumenten lnsiderinformationen, die sie unmittelbar betreffen, unverzüglich veröffentlichen.

Zweck der Ad-hoc-Publizitätspflicht ist die Gewährleistung einer vollständigen und ordnungsgemäßen Markttransparenz, die eine Voraussetzung dafür ist, dass alle Wirtschaftsakteure an integrierten Finanzmärkten teilnehmen können, und von wesentlicher Bedeutung, um lnsidergeschaften und der lrreführung von Anlegern vorzubeugen.

Directors' Dealings

Nach Art. 19 MAR sind Directors der Porsche AG dazu verpflichtet, Geschäfte mit Aktien der Porsche AG und sich darauf beziehenden Finanzinstrumenten, insbesondere Derivaten, sowie Emissionszertifikaten zu melden, sobald die Gesamtsumme dieser Geschäfte einen Beitrag von 20.000 Euro pro Kalenderjahr überschreitet. Die Meldepflicht obliegt auch natürlichen und juristischen Personen, die in enger Beziehung zu o.g. Personenkreis stehen. Dabei sind Geschäfte einer jeden Person einzeln zu betrachten.

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft veröffentlicht diese Meldungen – wie auch die übrigen Pflichtmitteilungen – über die EQS Group AG.

Meldungen

Porträt Björn Scheib

Investor Relations Kontakt

Bjoern Scheib (Leitung Investor Relations)
capitalmarkets@porsche.de

Presseinformationen

Als geschätzter Partner an unserem gemeinsamen Erfolg sollen Sie die Gelegenheit haben, als Erster zu erfahren, was sich in unserem Unternehmen tut. Die folgenden Artikel und Nachrichten bieten einen umfassenden Überblick über die jüngsten Entwicklungen, die unsere Geschäfts- und Wachstumsstrategien beeinflussen.

Pressekontakt

Dr. Sebastian Rudolph (Leiter Öffentlichkeitsarbeit, Presse, Nachhaltigkeit und Politik)
sebastian.rudolph@porsche.de

Anschrift

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
Porscheplatz 1
D-70435 Stuttgart